Alle Beiträge von Julian Meinhardt

Gott nahe zu sein ist mein Glück von Christoph Morgner

Das Lesebuch zur Jahreslosung 2014

Das Lesebuch zur Jahreslosung 2014. Wo ist Gott im Alltag, in Zeiten voller Termindruck, auf beruflichen und privaten Wüstenstrecken? Lässt sich die Freude über Gottes Nähe wiederfinden? Dieses Lesebuch erzählt persönliche Erlebnisse und Gedanken zur Jahreslosung von Hanna Ahrens, Reinhard Deichgräber, Steffen Kern, Christine Lieberknecht, Andreas Malessa, Peter Royer, Gerdi Stoll, Roland Werner, Bärbel Wilde, Birgit Winterhoff, Christoph Zehendner u.v.a.

Zu beziehen bei:
buch+musik
Buchhandlung+Verlag des ejw

Online-Shop:
Gott nahe zu sein ist mein Glück von Christoph Morgner können Sie hier kaufen

Auslegungsheft zur Jahreslosung 2014 für beide Motive von Peter Hitzelberger

Auslegungsheft zur Jahreslosung 2014 für beide Motive von Peter HitzelbergerUm Kindern diese Aussage aus dem Psalm 73 zu vermitteln, wurde in diesem Jahr die Begegnung des Propheten Elia mit Gott am Berg Horeb ausgewählt. Elia wird ganz in Gottes Liebe hineingenommen und davon gestärkt für seine neue Sendung. Anleitung zur Texterschließung und Erzählbeispiel zur ausgewählten Geschichte. Das Auslegungsheft erschließt auch das Fotomotiv von Gerd Ulmer.

Zu beziehen bei:
buch+musik
Buchhandlung+Verlag des ejw

Online-Shop:
Auslegungsheft zur Jahreslosung 2014 für beide Motive von Peter Hitzelberger können Sie hier kaufen

Jahreslosung 2014 – Neue Horizonte von Andreas Felger

Jahreslosung 2014 von Andreas FelgerDie Jahreslosung 2014: Seit mehr als 40 Jahren gestaltet der Künstler Andreas Felger die Jahreslosung. Immer wieder stellt er sich neu der Herausforderung, den biblischen Texten eine malerische Entsprechung zu geben. Seine Bilder laden zur Entdeckungsreise ein. Strukturen und Farben lenken den Blick nach oben, zum Licht. Gott nahe zu sein ist mein Glück – von dieser Erfahrung erzählt dieses Bild.

Zu beziehen bei:
buch+musik
Buchhandlung+Verlag des ejw

Online-Shop:
Neue Horizonte – Jahreslosung 2014 von Andreas Felger können Sie hier kaufen

LEBENSGLÜCK: Lied zur Jahreslosung 2014 von Gottfried Heinzmann

„Gott nahe zu sein ist mein Glück.“ Psalm 73,28

2014_lebensglueck_lb

1. Mitten hinein in unsre Welt kommst du, um uns nahe zu sein.
Wirst einer von uns, ein Mensch so wie wir – mit dir kehrt das Glück bei uns ein.

2. Mitten hinein in Sorgen und Angst kommst du, um uns Tröster zu sein.
Du sprichst nur ein Wort, die Seele horcht auf – mit dir kehrt das Glück bei uns ein.

Jesus mit dir ist Gott näher bei mir,
als ich es begreifen kann.
Jesus durch dich finde ich mich.
Mit dir fängt mein Lebensglück an.

3. Mitten hinein in unsern Streit kommst du, um Versöhner zu sein.
Du gehst auf uns zu, vergibst, weil du liebst – mit dir kehrt das Glück bei uns ein.

4. Mitten hinein in Habgier und Neid kommst du, um der Geber zu sein.
Du bittest zu Tisch, teilst großzügig aus – mit dir kehrt das Glück bei uns ein.

Jesus mit dir…

5. Mitten hinein in Sünde und Schuld kommst du, um ganz für uns zu sein.
Stirbst unseren Tod, trägst unsere Not mit dir kehrt das Glück bei uns ein.

6. Mitten hinein in unsere Zeit kommst du und trägst Ewigkeit ein.
Du holst uns heraus und bringst uns nach Haus.
Zum Glück werden wir am Ende mit dir
für immer zusammen sein.

Text: Gottfried Heinzmann
Copyright: buch+musik

Download:
„Lebensglück“ von Gottfried Heinzmann und Hans-Joachim Eissler

Die Jahreslosung 2014 im Religionsunterricht der Grundschule

2013-11-06_banner_jahreslosÜber dem Jahr 2014 steht die Jahreslosung „Gott nahe zu sein, ist mein Glück“ (Psalm 73, 28). Ein Psalmvers, der auch Kinder ansprechen kann und den es lohnt, auch im Religionsunterricht in den Blick zu nehmen. Im Folgenden möchte ich zunächst ein paar Gedanken zu „Glück“ ausführen und dann Anregungen für den Religionsunterricht in der Grundschule geben.

Gedanken zur Jahreslosung

„Glück“ ist das Wort, das sich einprägt und beim Lesen hängen bleibt. Ein Wort, das ganz unterschiedlich besetzt ist und uns in unterschiedlichen Kontexten begegnet. Die Jahreslosung 2014 im Religionsunterricht der Grundschule weiterlesen

Extrem weit weg… und unglaublich nah?! – Programmbausteine zur Jahreslosung 2014

2013-11-06_banner_jahreslosWenn man jemanden mag, ist man gerne in seiner Nähe – und je mehr man sich mag, umso näher kommt man sich meistens. Gute Freunde und die meisten Pärchen sind oft „unzertrennlich“. Der Mensch ist offensichtlich auf Nähe angelegt. Wie viel Nähe wünschen wir uns, wie viel tut uns gut? Und ist auch etwas Abstand manchmal hilfreich? Und wie sieht das eigentlich mit unserer Nähe zu Gott aus – und seiner Nähe zu uns? Fragen, zu denen die neue Jahreslosung für 2014 einlädt. Extrem weit weg… und unglaublich nah?! – Programmbausteine zur Jahreslosung 2014 weiterlesen

Andachten 2014 ejw

3866870914Lebensnahe und praxisorientierte Texte von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden des ejw. Auslegungen zur Jahreslosung, den Monatssprüchen, Liedandachten und Glaubensgeschichten. Für Sitzungen, sich selbst, die Gruppe …

Zu beziehen bei:
buch+musik
Buchhandlung+Verlag des ejw

Online-Shop:
Andachten 2014 vom ejw können Sie hier kaufen

Downloads
Cover Andachten 2014
Rückseite Andachten 2014
Inhalt und Vorwort 2014
Andacht zur Jahreslosung 2014
Bildbetrachtung „Aufsehen“ 2014
Lied zur Jahreslosung 2014
Kanon zur Jahreslosung 2014
Bildbetrachtung „Gefunden“ 2014

Wer gibt die Losungen heraus?

Die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen erstellt jährlich einen ökumenischen Bibelleseplan, der für jeden Tag des Jahres einen Abschnitt aus der Bibel als Lesung anbietet. Dieser Plan führt in einem Turnus von vier Jahren durch das ganze Neue Testament und innerhalb von acht Jahresn durch das Alte Testament. Aus den Texten, die der Leseplan für ein Jahr vorsieht, wählt die ÖAB ein Wort als Jahreslosung aus, Darüber hinaus wird aus den Texten, die in einem bestimmten Monat zu lesen sind, jeweils ein Zitat als Monatsspruch bestimmt.

Mehr Infos dazu gibt es bei der Geschäftsstelle der ÖAB:
Reichensteiner Weg 24
14195 Berlin
Telefon (030) 8 30 01-304
Telefax (030) 8 30 01-333
E-Mail ÖAB
Homepage ÖAB

Wie entsteht die Jahreslosung?

Die Ökumenische Arbeisgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) wählt die Jahreslosung nach folgendem Verfahren aus: Jedes Mitglied der ÖAB (www.oeab.de) schlägt aus der Bibellese für das betreffende Jahr ein Bibelwort als Jahreslosung vor. Die Vorschläge werden gesammelt und bei der jährlichen Hauptversammlung der ÖAB ausführlich beraten und diskutiert. Dabei kristallisieren sich in der Regel zunächst zwei oder drei Vorschläge heraus, die in die engere Wahl kommen. Von diesen wird schließlich durch Abstimmung einer als Jahreslosung gewählt. Die aktuelle politische und gesellschaftliche Situation kann dabei schon deshalb keine Rolle spielen, weil die Auswahl stets vier Jahre im Voraus stattfindet. Wichtige Gesichtspunkte sind dagegen, dass eine zentrale Aussage der Bibel in den Blick kommt, und zwar in einprägsamer und möglichst knapper Formulierung, ein Bibelwort, das in besonderer Weise ermutigen, trösten Hoffnung wecken oder auch aufrütteln und provozieren kann.
Rolf Schäfer 
Deutsche Bibelgesellschaft