Schlagwort-Archive: Eberhard Münch

Jahreslosung 2019 von Eberhard Münch

Wie kann Frieden entstehen? Um Frieden zu finden, müssen wir das Dunkle hinter uns lassen. David, der berühmte Psalmist, weiß, wovon er spricht: „Lass ab vom Bösen und tue Gutes!“ David selbst verschonte König Saul, als er ihn hätte töten können. Sein Tod wäre ein leichter Ausweg aus Verfolgung und Angst gewesen. Aber David gewann den inneren Kampf in der Höhle von En-Gedi und schenkte Saul das Leben.

Eberhard Münch hat diesen inneren Konflikt in leuchtenden Farben umgesetzt: Gott schickt seinen Geist Richtung Erde. Dort, wo er wirken kann, wird es hell. Das Dunkle weicht zurück. Hoffnung breitet sich aus. Und eine Zukunft des Friedens rückt in greifbare Nähe.

Das Motiv ist als Postkarte, Faltkarte, Lesezeichen, Kalender im Scheckkartenformat, und als Kunstblatt (DIN A4, DIN A3, 40 x 60 cm, 60 x 90 cm) erhältlich.

Zu beziehen bei:
buch+musik
Buchhandlung+Verlag des ejw

Online-Shop:
Jahreslosung 2019 von Eberhard Münch können Sie hier kaufen

Jahreslosung 2018 von Eberhard Münch

An einem heißen Sommertag eine kühle Quelle zu erreichen, mit den Händen Wasser zu schöpfen, den Durst zu stillen – das ist ein wunderbares Gefühl.

Eberhard Münch hat dieses Sinnbild zur Jahreslosung geschaffen. Und da ist mehr: ein glutroter Strahl, ein farbiges Band zwischen Himmel und Erde. Ein Zeichen für Gottes Liebe, Gottes Licht, das in unseren Alltag hineinstrahlt. Wasser, das uns zur Quelle des Lebens wird.

Das Motiv ist als Postkarte, Faltkarte, Lesezeichen, Kalender im Scheckkartenformat, und als Kunstblatt (DIN A4, DIN A3, 40 x 60 cm, 60 x 90 cm) erhältlich.

Zu beziehen bei:
buch+musik
Buchhandlung+Verlag des ejw

Online-Shop:
Jahreslosung 2018 von Eberhard Münch können Sie hier kaufen

Jahreslosung 2017 von Eberhard Münch

Jahreslosung 2017 Eberhard Münch
Manche scheinen ein Herz aus Stein zu haben. Es ist ein aktuelles, aber auch ein uraltes Problem. Davon spricht schon der Prophet Ezechiel. Was war geschehen? Im Jahr 597 vor Christus erobert der babylonische König Nebukadnezar II. Jerusalem und das Königreich Juda. Tausende von Israeliten müssen ihre Heimat verlassen und fortan in Babylon leben. Sie sind verbittert, haben keine Hoffnung, dass es jemals wieder besser wird. Da spricht Gott durch seinen Propheten zu ihnen: ‚Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.‘
Dort, wo alles aussichtlos scheint, gibt Gott neues Leben und Zuversicht. Die Veränderung beginnt bei uns. In uns. In unserem Herzen. Und dann entsteht etwas Neues, eine Kraft, die alles mit sich reißt. Dies spiegelt auch das Jahreslosungsmotiv von Eberhard Münch. Ein Mutmach-Bild für dunkle Stunden.

Das Motiv ist als Postkarte, Faltkarte, Lesezeichen, Kalender im Scheckkartenformat, und als Kunstblatt (DIN A4, DIN A3, 40 x 60 cm, 60 x 90 cm) erhältlich.

Zu beziehen bei:
buch+musik
Buchhandlung+Verlag des ejw

Online-Shop:
Jahreslosung 2017 von Eberhard Münch können Sie hier kaufen